Constantin Medien: Juristische Schlappe gegen Ecclestone

Schadensersatzklage

Donnerstag, 20. Februar 2014 16:39
Constantin Medien

ISMANING (IT-Times) - Die Constantin Medien AG hat eine Klage auf Schadensersatz gegen den Chef der Formel 1, Bernie Ecclestone, verloren. Der juristische Streit geht jedoch weiter, denn Constantin will Berufung einlegen.

Constantin Medien hatte aufgrund von Erkenntnissen aus dem Münchner Bestechungsverfahren gegen Gerhard Gribkowsky vor einem Londoner Gericht Klage auf Schadensersatz wegen Bestechung eingelegt. Zwar bestätigte der High Court in London, dass Ecclestone Gribkowsky bestochen hätte, um einen Verkauf der Formel 1 an einen von ihm gewünschten Eigentümer zu bewirken, lehnte finanzielle Ansprüche gegen dessen Familienstiftung jedoch ab.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...