Compal erhöht Absatzprognose für 2009 - Netbooks boomen

Montag, 19. Oktober 2009 17:52

TAIPEH (IT-Times) - Compal Electronics Inc., einer der größten Notebook-Auftragshersteller der Welt, erhöhte nun die eigene Prognose. Das Unternehmen rechnet mittlerweile damit, in 2009 mehr Geräte absetzen zu können als bislang angenommen.

Dabei helfe Compal auch der europäische Markt. CFO Gary Lu geht davon aus, insgesamt mehr als 36 Millionen Notebooks in 2009 abzusetzen. Bislang hatte Compal mit dem Verkauf von etwa 35 Millionen Geräten gerechnet. Die neue Prognose sei dabei auch der steigenden Nachfrage seitens Schüler und Studenten angepasst, so Lu in einem Interview mit dem US-TV-Sender Bloomberg. Diese hätten mit dem Start des neuen Semesters bzw. zum Ende der Sommerferien in europäischen Ländern verstärkt in Notebooks und Netbooks investiert.

Meldung gespeichert unter: Compal Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...