Compal Electronics sieht Umsätze schwinden

Montag, 11. April 2011 17:16

TAIPEH (IT-TIMES) - Der Notebook-Auftragshersteller Compal Electronics musste im ersten Quartal dieses Jahres Umsatzeinbußen hinnehmen. Auch im Monat März sah es nicht besser aus.

Im ersten Quartal 2011 reduzierte sich der Umsatz von Compal Electronics um 24,8 Prozent auf 162,86 Mrd. New Taiwan Dollar gegenüber dem Vorjahreswert. Weitere Zahlen zum ersten Quartal wurden bisher dagegen nicht bekannt. Im Monat März sank der Umsatz auf 66,42 Mrd. NT-Dollar (2,29 Mrd. US-Dollar) und damit um 12,3 Prozent im Vergleich zu 2010. Dies meldete der Branchendienst DigiTimes heute. Compal ist unter anderem für die US-amerikanische Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) und die taiwanesische Acer Inc. tätig.

Meldung gespeichert unter: Compal Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...