Compal blickt optimistisch ins Jahr 2008

Montag, 14. Januar 2008 15:51

TAIPEI - Der taiwansche Auftragshersteller Compal Electronics (WKN: 929143) hat seine Absatzprognosen für den PC-Markt im Fiskaljahr 2008 angehoben. So geht Compal Electronics davon aus, im laufenden Fiskaljahr 2008 rund 32 Mio. Notebook-Computer verkaufen zu können. Dies sind sieben Prozent mehr als im Vorfeld prognostiziert.

Compal-Sprecher Chang Chih-ming bestätigte entsprechende Prognosen des Compal-Präsidenten Ray Chen, wonach man die entsprechende Absatzziele angehoben habe. Ursprünglich wollte man im laufenden Fiskaljahr rund 30 Mio. Notebooks ausliefern, jedoch sei die Nachfrage in Schwellenländern stärker gewesen, als bislang angenommen. Zudem hätten die niedrigeren Preise weiteres Käuferinteresse angelockt, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Compal Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...