CommVault Systems steigt in Russland ein

Dienstag, 4. September 2007 08:30
CommVault Systems

LONDON - Der US-Speicher- und Softwarespezialist CommVault Systems (Nasdaq: CVLT, WKN: A0JL3S) wagt den Markteinstieg in Russland. Hierfür hat das US-Unternehmen zwei Vertriebsabkommen mit zwei führenden russischen Händlern CROC Inc und Inform Project Ltd geschlossen.

Im Mittelpunkt des Vertriebsabkommens steht die von CommVault entwickelte Data-Management-Softwaresuite CommVault Simpana. Durch das geschlossene Abkommen könnten nunmehr Firmenkunden in ganz Russland CommVaults Simpana-Softwaresuite erwerben, heißt es. Über finanzielle Details des Vertriebsabkommens wurde zunächst nichts bekannt.

CROC ist der größte IT-Service-Provider Russlands, während Inform Project als einer der führenden IT-Händler für russische Behörden gilt. Die beiden Firmen sind eigenen Angaben zufolge seit 1992 bzw. 1999 im russischen Markt aktiv und werden auch Support-Dienste für CommVault-Lösungen anbieten.

Meldung gespeichert unter: CommVault Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...