Colexon: Bedeckter Himmel belastet Umsatz und Ergebnis

Solarkraftwerke

Donnerstag, 16. Mai 2013 15:54
Colexon Energy

HAMBURG (IT-Times) - Die Colexon Energy AG musste im ersten Quartal 2013 starke Umsatzeinbußen ebenso hinnehmen wie einen Rückgang im Ergebnis. Insbesondere die sonnenarmen Wintermonate machten dem Betreiber von Photovoltaik-Solarkraftwerken zu schaffen.

Die Umsatzerlöse des Hamburger Unternehmens beliefen sich im ersten Quartal 2013 auf 1,4 Mio. Euro und brachen damit um 75 Prozent ein. Dieser Rückgang resultiere hauptsächlich daraus, dass im Vorjahreszeitraum noch Umsätze aus Handelsaktivitäten enthalten gewesen seien, die seit dem zweiten Halbjahr 2012 eingestellt wurden. Das EBIT verschlechterte sich auf minus 1,2 Mio. Euro, nachdem im Vorjahresquartal ein Wert von minus 0,2 Mio. Euro erreicht wurde. Damit ergibt sich für Colexon Energy ein Nettoergebnis von minus 1,5 Mio. Euro nach minus 1,2 Mio. Euro im ersten Quartal 2012. Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit indes belief sich auf 0,5 Mio. Euro und verschlechterte sich damit im Vergleich zum Vorjahreswert von 5,1 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Colexon Energy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...