Citrix Systems kauft Framehawk

Mobilization

Mittwoch, 8. Januar 2014 15:43
Citrix_Newlogo.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Citrix Systems hat sich durch eine weitere Übernahme verstärkt und den Softwarespezialisten Framehawk aufgekauft. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Die im Jahre 2008 gegründete Framehawk gilt als Spezialist für die Auslieferung virtueller Desktops und Mobile Apps an mobile Endgeräte. Das Unternehmen stellt eine Softwareplattform zur Verfügung, wodurch Anwendungen in mobilen Arbeitsumgebungen genutzt werden können. Citrix Systems (Nasdaq: CTXS, WKN: 898407) will die übernommenen Techniken mit seiner eigenen HDX-Technik kombinieren und so seine Lösungen Citrix XenApp und XenDesktop um weitere Funktionen erweitern. Das Engineering-Team von Framehawk soll in die Enterprise und Service Provider Division von Citrix integriert werden, heißt es bei Citrix. Die Übernahme von Framehawk ist offenbar die Antwort auf VMwares jüngsten Vorstoß im Bereich virtuelle Desktop-Lösungen. VMware hatte sich vor kurzem durch die Übernahme von Desktone verstärkt, einem Anbieter von virtuellen Desktop-Lösungen.

Meldung gespeichert unter: Citrix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...