China Sunergy verlässt Verlustzone - Optimismus für 2011

Montag, 28. März 2011 10:55
ChinaSunergy.gif

NANJING (IT-Times) - Der chinesische Solarzellenhersteller China Sunergy hat im vergangenen vierten Quartal 2010 einen Gewinn erwirtschaften können, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Verlust hinnehmen hatte müssen. China Sunergy profitierte demnach von höheren Auslieferzahlen und höheren Preisen für Solarzellen.

Für das vergangene vierte Quartal 2010 meldet das Unternehmen einen Umsatzsprung um 74 Prozent auf 169,6 Mio. Dollar. Dabei verbuchte China Sunergy (Nasdaq: CSUN, WKN: A0MLB4) einen Nettogewinn von 15,4 Mio. US-Dollar oder 37 US-Cent je Aktie, nachdem in der Vorjahresperiode noch ein Verlust von 3,6 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Insgesamt brachte China Sunergy Solarprodukte mit einer Leistung von 97,9 Megawatt zur Auslieferung. 60,6 Megawatt entfielen dabei auf Solarmodule, 33,9 Megawatt auf Solarzellen. Die Preise zogen um 20 Prozent auf 1,51 Dollar pro Watt an, heißt es aus dem Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: China Sunergy Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...