China Sunergy schreibt schwarze Zahlen - optimistischer Ausblick

Donnerstag, 19. November 2009 08:51
ChinaSunergy.gif

NANJING (IT-Times) - Der chinesische Solarzellenhersteller China Sunergy (Nasdaq: CSUN, WKN: A0MLB4) hat im vergangenen dritten Quartal 2009 zwar deutlich weniger als im Vorjahr umgesetzt, dennoch konnte das Unternehmen durch einen Einmalertrag schwarze Zahlen schreiben. Für das laufende vierte Quartal erwartet China Sunergy weiter steigende Auslieferzahlen.

Für das vergangene dritte Quartal 2009 meldet China Sunergy einen Umsatzrückgang um 33 Prozent auf 80,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 119 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verdiente das chinesische Unternehmen 7,8 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je ADS-Aktie, nach einem Plus von 211.000 Dollar oder einen Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

In den jüngsten Zahlen sind allerdings Einmalerträge in Höhe von 9,8 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je ADS-Aktie in Verbindung mit Währungsgewinnen enthalten. Ausgenommen dieser Einmalfaktoren musste China Sunergy einen angepassten Nettoverlust von 1,3 Mio. Dollar oder drei US-Cent je ADS-Aktie ausweisen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 70,3 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von zwei US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: China Sunergy Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...