China ruft Apple zur Ordnung

Datenschutz

Dienstag, 9. Dezember 2014 12:22
Apple

PEKING (IT-Times) - Apple bekommt nun auch von China seine Grenzen aufgezeigt: Bei einem Treffen von CEO Tim Cook mit Lu Wie, dem chinesischen Internetbeauftragten, gab es klare Anweisungen.

Apple dürfe zwar seine Produkte auf dem chinesischen Markt verkaufen, müsse aber die landeseigenen Vorschriften zur Privatsphäre berücksichtigen, so die Ansage laut Branchenberichten. Lu ist dafür bekannt, sich stark für eine staatliche Regulierung des chinesischen Internets einzusetzen. Kontrollen für die Einführung von Produkten sollen daher verschärft werden.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...