China Mobile: Suchdienst und Datenumsätze sollen Wachstum bringen

Donnerstag, 16. September 2010 17:32
ChinaMobile.gif

HONG KONG (IT-Times) - Der chinesische Mobilfunknetzbetreiber China Mobile will dem schwächelnden Wachstum durch neue Datendienste und den Einstieg ins Suchmaschinengeschäft auf die Sprünge helfen.

Im nächsten Jahr will China Mobile Ltd. (WKN: 909622) eine eigene Suchmaschine starten und tritt damit in den Wettbewerb zu Chinas Marktführer Baidu. Der US-Fernsehsender Bloomberg zitiert Chairman Wang Jianzhou mit den Worten, der chinesische Mobilfunkmarkt sei mittlerweile mit Mobiltelefonen durchdrungen, daher sei ein langsameres Wachstum normal. Den Anteilseignern müsse man nun aber alternative Geschäftsmodelle präsentieren.

Wie nahezu alle anderen Mobilfunknetzbetreiber auch, sieht China Mobile das Heil in vermehrten Datenumsätzen. Dabei schreckt man offenbar auch nicht davor zurück, sich mit dem chinesischen Suchmaschinenmarktführer Baidu zu messen, vor dem bereits Google das Feld räumte - zumindest in der Volksrepublik.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...