China Mobile: Gewinnausbau 2008, Stagnation in 2009

Donnerstag, 19. März 2009 11:19
ChinaMobile.gif

China Mobile Limited (NYSE: CHL, WKN: 909622) hat heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 veröffentlicht.

Fortsetzten konnte China Mobile unter anderem das anhaltende Umsatzwachstum, welches sich für 2008 auf 15,5 Prozent bezifferte. Damit setzten die Chinesen 412,34 Mrd. Renminbi (RMB) um. Das abgelaufene Geschäftsjahr habe viele unvorhersehbare Schwierigkeiten mit sich gebracht. Gleichzeitig habe man allerdings in einigen Bereichen viel erreichen können. So baute man unter anderem die Ergebnisseite weiter aus.

Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen erwirtschaftete China Mobile ein Ergebnis (EBITDA) von 216,49 Mrd. RMB. Verglichen mit dem Vorjahres-EBITDA entspricht dies einem Plus von 11,6 Prozent, wodurch sich die EBITDA-Marge auf 52,5 Prozent belief. Mit einer Nettomarge von 27,4 Prozent erwirtschaftete China Mobile einen Konzernüberschuss von 112,79 Mrd. RMB (plus 29,6 Prozent). Um 29,4 Prozent verbesserte sich damit auch das Ergebnis pro Aktie, welches 5,63 RMB betrug.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...