China Mobile erwartet hohe Abschreibungen

Freitag, 31. Mai 2002 10:34
China Mobile

China Mobile (Hongkong: 0941, WKN: 909622): Chinas führender Mobilfunkanbieter hat von seiner Konzernmutter Mobilfunknetze gekauft. Dafür wird das Unternehmen in den nächsten 20 Jahren Abschreibungen in Höhe von 4,8 Mrd. US-Dollar vornehmen müssen.

Diese Abschreibungen sind aufgrund von in Hong Kong geltenden Bilanzierungsvorschriften notwendig. Die Summe soll in zwanzig gleich hohen Raten, die einmal pro Jahr fällig werden, vorgenommen werden.

Vor zwei Wochen hatte China Mobile bekannt gegeben, von seiner Mutter insgesamt acht Mobilfunknetze kaufen zu wollen. Damit überschreitet das Unternehmen die Kundenzahl von 100 Millionen und ist damit der weltweit größte Mobilfunkanbieter – gemessen an seinen Kunden. (erw)

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...