Cancom veräußert Tochter Imperia

Cloud-Services

Donnerstag, 21. Mai 2015 10:25
Cancom

MÜNCHEN (IT-Times) - Das deutsche IT-Systemhaus Cancom hat seine Konzern-Tochter Imperia AG veräußert. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft wurde an eine Besitzgesellschaft verkauft.

Die Pironet NDH AG, welche mehrheitlich zum Konzernverbund der Cancom SE gehört, hat einen Vertrag mit einer Besitzgesellschaft über die Veräußerung der Imperia AG geschlossen. Bereits Ende 2014 teilte Cancom seine Absicht mit,  sich von der Tochtergesellschaft Imperia trennen zu wollen. Laut einer Pressemitteilung will Cancom mit dem Verkauf der Tochter auf das Geschäft im Bereich Cloud Computing konzentrieren.

Der Verkauf soll bis zum 30.06.2015 abgeschlossen sein. Zuletzt befand sich das deutsche IT-Systemhaus Cancom S.E. (WKN: 541910) weiterhin auf einem Wachstumskurs. (set/ami)

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...