Cancom will Tochtergesellschaft abstoßen

IT-Dienstleistungen

Mittwoch, 31. Dezember 2014 09:23
Cancom

MÜNCHEN (IT-Times) - Cancom räumt auf: Die mehrheitlich zum Unternehmen gehörende Pironet NDH AG will ihre hunderprozentige Tochtergesellschaft Imperia verkaufen.

Grund ist die Fokussierung der Pironet NDH AG auf das rentable Geschäft mit Rechenzentrendienstleistungen, das aktuell zweistellige Wachstumsraten aufweist. Eine Überprüfung hat bei der Imperia AG einen außerordentlichen Abschreibungsbedarf auf den Firmenwert (Goodwill) und immaterielle Vermögensgegenstände in Höhe von bis zu fünf Mio. Euro ergeben.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...