caatoosee rutscht in die roten Zahlen

Freitag, 28. November 2008 11:50

LEONBERG - Der deutsche IT-Dienstleister caatoosee AG (WKN: A0EPUK) ist im dritten Quartal 2008 tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Das geht aus den veröffentlichten Ergebnissen für das dritte Quartal 2008 hervor.

Auf Konzernebene erwirtschaftete caatoosee im dritten Quartal 2008 einen Umsatz in Höhe von 4,9 Mio. Euro. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum waren dies 4,5 Mio. Euro.  Das EBIT lag im dritten Quartal 2008 bei einem Minus von rund 300.000 Euro. Im Vorjahr waren 200.000 Euro erwirtschaftet worden. caatoosee wies im dritten Quartal 2008 ein Periodenergebnis von minus 300.000 Euro (Vorjahreswert: plus 200.000 Euro). Das entspricht einem Ergebnis pro Aktie von minus 0,01 Euro im dritten Quartal 2008 im Vergleich zu einem Plus von 0,01 Euro im Vorjahr.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2008 hat caatoosee einen Umsatz in Höhe von 13,9 Mio. Euro erzielt. Damit lag der Umsatz in etwa auf Vorjahresniveau. Das EBIT betrug in den ersten neun Monaten 2008 minus 2,3 Mio. Euro. Im Vorjahr war ein Plus von 800.000 Euro erzielt worden. Damit lag das Nettoergebnis bei einem Minus von rund 2,2 Mio. Euro. Allerdings sei dieser Wert durch hohe Einmalaufwendungen in Höhe von 2,2 Mio. Euro geprägt, so das Unternehmen. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum war ein Nettoergebnis von 0,6 Mio. Euro ausgewiesen worden. Das entspricht einem Ergebnis pro Aktie von minus 0,09 Euro in den ersten drei Quartalen 2008, nach einem Plus von 0,03 Euro in 2007.

Meldung gespeichert unter: caatoosee

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...