caatoosee AG: Tochterunternehmen Teraport verkauft operative Bereiche

Donnerstag, 24. Dezember 2009 09:43

LEONBERG (IT-Times) - Die caatoosee AG (WKN: A0EPUK) gab bekannt, dass sich ein Tochterunternehmen von einem Teil des operative Geschäftes trennen wird. Ein entsprechender Vertrag sei, so das IT-Unternehmen, bereits unterzeichnet.

Dabei handelt es sich um die Teraport GmbH, welche eine Vereinbarung mit der sds business services GmbH aus Mülheim an der Ruhr geschlossen habe. Diese umfasse den Verkauf und die Übertragung der Bereiche IT Services Outsourcing (ITS) und Business Products Outsourcing/SAP Services (BPA). Nicht verkauft werde indessen der in München ansässige Bereich Engineering IT Consulting (EIC). Da die Verkaufspläne von Teraport auch die caatoosee AG und deren Aktionäre tangieren würden, habe der Vorstand vorsorglich die Zustimmung zu der Veräußerung der Beschlussfassung der Hauptversammlung der caatoosee AG unterstellt. Die dazu vorgesehene außerordentliche Hauptversammlung soll am 18. Februar 2010 in Stuttgart stattfinden.

Meldung gespeichert unter: caatoosee

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...