BVDW nimmt Stellung zum Datenschutzmissbrauch

Mittwoch, 20. August 2008 16:05
BVDW

PRESSEMITTEILUNG

BVDW nimmt Stellung zum Datenschutzmissbrauch

Absage an Forderung nach strikteren Maßnahmen

Düsseldorf, 20. August 2008 - Aus aktuellem Anlass der verstärkt bekannt werdenden Fälle von Datenmissbrauch äußert sich der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. in einer Stellungnahme zur geforderten Verschärfung der gesetzlichen Regelungen, Strafen und Sanktionen bei Missbrauchsfällen im Datenschutz. Der BVDW erteilt diesen Forderungen eine klare Absage und warnt davor, die gesamten Branche in vor einem Verruf zu bringen. Begründung: Die Unternehmen der digitalen Branche halten sich beim Thema Datenschutz im Internet überwiegend ganz strikt an die gesetzlichen Vorgaben.

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...