Business Media China: Unsichere Geschäftsentwicklung in 2008

Dienstag, 11. November 2008 11:07

STUTTGART - Die Business Media China AG (WKN: 525040), ein Vermarkter von Werbeflächen, hat heute die Geschäftszahlen zum dritten Quartal 2008 und die Neunmonatszahlen bekannt gegeben. Trotz steigender Quartalszahlen rechnet das Unternehmen mit einem zukünftig sinkenden Ergebnis aufgrund der Finanzkrise.

Business Media China erzielte einen Umsatz von 9,8 Mio. Euro im dritten Quartal 2008, was einem Wachstum von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Das Unternehmen konnte ein Quartalsergebnis vor Steuern in Höhe von 500.000 Euro verzeichnen. Laut Unternehmensangaben entwickelten sich die Segmente Messe & Kongresse und Flughafenmedien planmäßig, während das Geschäft mit Bahnhöfen hinter den Erwartungen zurück blieb.

Die konsolidierten Neunmonatszahlen für das Umsatzvolumen von Business Media China beliefen sich auf 20,5 Mio. Euro. Der Rohertrag stieg um 94 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 6,2 Mio. Euro Das kumulierte Ergebnis nach Steuern verbesserte sich zwar, befindet sich aber noch immer im negativen Bereich bei minus 1,4 Mio. Euro (Vorjahr: minus 3,7 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Enerxy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...