Business Media China: Rote Zahlen trotz steigendem Umsatz

Freitag, 30. Mai 2008 12:50

STUTTGART - Die Business Media China AG (WKN: 525040) hat im ersten Quartal 2008 das Ergebnis nicht aus den negativen Zahlen bringen können. Demgegenüber stieg der Umsatz um 63 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Die Business Media China AG konnte im ersten Quartal 2008 einen Umsatz in Höhe von rund 3,3 Mio. Euro erwirtschaften. Im Vergleichsquartal 2007 waren dies 1,99 Mio. Euro gewesen. Allerdings belief sich Ergebnis vor Steuern auf ein Minus von 2,38 Mio. Euro in 2008, während es ein Minus von 2,85 Mio. Euro in 2007 war. Das Unternehmen musste einen Konzernfehlbetrag in Höhe von rund 2,2 Mio. Euro verzeichnen. In 2007 hatte sich dieses Minus auf 2,5 Mio. Euro belaufen. Damit liegt das verwässerte Ergebnis pro Aktie bei einem Minus von 0,33 Euro im ersten Quartal 2008 im Vergleich zu einem Minus von 0,38 Euro in 2007.

Meldung gespeichert unter: Enerxy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...