BREKO Einkaufsgemeinschaft mit neuem Führungs-Team

Mittwoch, 14. Mai 2014 10:25
BREKO

Die vom Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) Ende 2010 gegründete BREKO Einkaufsgemeinschaft startet mit neuen Mitgliedern in Vorstand und Aufsichtsrat in eine erfolgreiche Zukunft. Neben dem bisherigen Vorstandsvorsitzenden Karsten Schmidt (htp) verstärken mit Oliver Pfeiffer (mr. net group), Frank Richter (Netcom Kassel) und Sven Schade (TNG Stadtnetz) gleich drei neue Mitglieder den Vorstand der BREKO Einkaufsgemeinschaft.

Mit der BREKO Einkaufsgemeinschaft hat der BREKO Ende 2010 für seine Mitglieder eine kommerzielle Plattform und damit einen wirtschaftlichen Mehrwert geschaffen. Das Prinzip der BREKO Einkaufsgemeinschaft: Sie bündelt die Nachfrage der lokalen und regionalen Carrier und kann so Vorleistungen für ihre Mitglieder besonders günstig einkaufen. Die einzelnen BREKO-Unternehmen können ihren Endkunden auf diese Weise bereits seit 2012 Mobilfunk-Produkte im Netz der deutschen Telefónica-Marke o2 und seit Anfang dieses Jahres auch IPTV-Produkte zu attraktiven Preisen und in hoher Qualität anbieten. Ebenso können BREKO-Mitgliedsunternehmen ihre Netze über einen speziellen Rahmenvertrag zu günstigen Konditionen rund um die Uhr in einem so genannten Network Operation Center – kurz: NOC – überwachen und managen lassen.

Der Aufsichtsrat der BREKO Einkaufsgemeinschaft besteht künftig aus dem Vorsitzenden Dr. Stephan Albers (BREKO), Hans-Jürgen Dargel (WOBCOM) sowie den neuen Vertretern Bernd Gowitzke (KEVAG Telekom) und Ralf Schütte (HeLi NET). Letzterer hat zudem den stellvertretenden Vorsitz des Aufsichtsrats übernommen.

Ausgeschieden sind die bisherigen Vorstandsmitglieder Andreas Kövi (SWU TeleNet) und Eberhard Schmidt (KielNET) sowie das bisherige Mitglied des Aufsichtsrats, Michael Preiß (e.wa riss Netze). Der BREKO bedankt sich bei Ihnen ausdrücklich für Ihr herausragendes Engagement in der BREKO Einkaufsgemeinschaft.

Karsten Schmidt, Vorstandsvorsitzender der BREKO Einkaufsgemeinschaft, zur Neubesetzung der Gremien: „Mit unserem neuen Team in Vorstand und Aufsichtsrat werden wir die BREKO EG weiter voranbringen und unser Produktportfolio weiter ausbauen. Mit unserem besonderen Genossenschaftsmodell, das die Stärken und Kompetenzen der fast 190 BREKO-Unternehmen bündelt,  werden wir auch künftig die Wettbewerbsfähigkeit unserer Mitglieder deutlich stärken.“

Meldung gespeichert unter: BREKO

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...