Booklet 3G: Nokias erstes Netbook

Montag, 24. August 2009 16:18
Nokia_Booklet_3G_Group03.jpg

ESPOO (IT-Times) - Weg vom reinen Mobiltelefonhersteller hin zum Servicedienstleister und Hardwarehersteller lautet neuerdings die Unternehmensstrategie der finnischen Nokia Oyj (WKN: 870737). Diese mündete nun in einem ersten eigenen Computer.

Nokia Booklet 3G lautet der Name für ein Gerät, das für den finnischen Konzern ein Novum in der 25 jährigen Geschichte als Unternehmen in der Mobilfunkindustrie bedeutet. Denn Smartphones oder Mobiltelefone herzustellen ist das eine, dieses Wissen auf ein Computersystem zu übertragen, das andere. Doch laut Eigenaussage ist dies nun gelungen.

Das Nokia Booklet 3G wird angetrieben von einem Intel Atom Prozessor und soll bis zu zwölf Stunden mit einer Akku-Ladung durchhalten. Das Gerät selbst wiegt 1,25 Kilogramm und ist in ein zwei Zentimeter hohes Aluminium-Gehäuse geschraubt, biete jedoch gleichzeitig alle Funktionen eines PCs. Eingebaut sind zudem neben WLAN, wie bei vielen Netbooks, auch ein 3G/HSPA-Modem, um auch unterwegs für Internetempfang zu sorgen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...