BMWi, Initiative D21, BITKOM: "BMWi treibt flächendeckende Breitbandversorgung voran!"

Mittwoch, 5. März 2008 12:27
BITKOM

„BMWi treibt flächendeckende Breitbandversorgung voran!“

Anlässlich einer Podiumsdiskussion der Deutschen Breitbandinitiative zur Schließung der Breitbandlücken im ländlichen Raum auf der CeBIT 2008 stellte BMWi- Staatsekretär Pfaffenbach fest: „Die Breitbandentwicklung verläuft in Deutschland nach wie vor sehr positiv. Der Markt entwickelt sich dynamisch, die Wettbewerbsintensität ist hoch und die Preise sehr niedrig.“

BITKOM-Präsidiumsmitglied Harald Stöber sagte: „Eine Voraussetzung für künftiges Wachstums in der Branche ist die Erschließung zusätzlicher Städte und Gemeinden. Auch in der härter werdenden Wettbewerbslandschaft sind deshalb Investitionen in den Breitbandausbau in der Fläche und im ländlichen Raum notwendig.“

Bei der Nutzung liegt Deutschland mittlerweile deutlich über dem EU-Durchschnitt. Aktuell verfügt etwa jeder 2. Haushalt in Deutschland über einen Breitbandanschluss. Allein im letzten Jahr sind rd. 5 Mio. neue Anschlüsse hinzu gekommen – das ist der höchste absolute Zuwachs in Europa.

Problematisch ist allerdings, dass für 3- 4 Prozent der Haushalte faktisch allein Satellitendienste als Breitbandzugang zur Verfügung stehen. Weitere rd. 7-8 Prozent der Haushalte könnten derzeit nur qualitativ unzureichende Zugänge nutzen.

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...