Bei NSN-Konkurrent Alcatel-Lucent hält Krisenstimmung an

Telekommunikationsausrüster

Donnerstag, 26. Juli 2012 17:14
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Der französisch-amerikanische Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent hat am heutigen Donnerstag die Geschäftszahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Der Umsatzrückgang konnte nur leicht verlangsamt werden, während das Ergebnis in die roten Zahlen rutschte.

Nachdem der Umsatz des Nokia Siemens Networks (NSN) Wettbewerbers im ersten Quartal um 14,8 Prozent sank, ging er nun im zweiten Quartal um 7,1 Prozent auf 3,54 Mrd. Euro zurück. Auch wenn sich der Abwärtstrend beim Umsatz zu verlangsamen scheint, rutschte das Ergebnis mit minus 254 Mio. Euro tief in die roten Zahlen (Vorjahr: plus 43 Mio. Euro). Damit erzielte das Unternehmen ein Ergebnis von minus 0,11 Euro pro Aktie (Vorjahr: plus 0,02 Euro). Der Cash-Flow aus operativer Tätigkeit der Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) verringerte sich von 753 Mio. Euro im zweiten Quartal 2011 auf nunmehr 236 Mio. Euro im jetzt abgeschlossenen zweiten Quartal 2012.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...