Beherrschungsvertrag zwischen IBS und Siemens ist unterzeichnet

Übernahme

Donnerstag, 11. Oktober 2012 17:41
IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

HÖHR-GRENZHAUSEN (IT-Times) - Die IBS AG und die Siemens Beteiligungen Inland GmbH sind einem gemeinsamen Beherrschungsvertrag einen Schritt näher. Nun fehlt noch die Zustimmung der Hauptversammlung der IBS AG.

Der Vorstand der IBS AG excellence, collaboration, manufacturing und die Geschäftsführung der Siemens Beteiligungen Inland GmbH haben den angekündigten Beherrschungsvertrag zwischen der Siemens Beteiligungen Inland GmbH und der IBS AG am 10. Oktober 2012 unterzeichnet. Dabei fungiert die Siemens Beteiligungen Inland GmbH als herrschende und die IBS AG als abhängige Gesellschaft. Am 29. November 2012 soll die Hauptversammlung der IBS AG im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung um ihre Zustimmung gebeten werden, die zur Wirksamkeit der Transaktion notwendig ist.

Meldung gespeichert unter: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...