Balda setzt sich gegen Hedge-Fond durch - Aufsichtsrat bestätigt

Außerordentliche Hauptversammlung

Donnerstag, 9. Februar 2012 11:53
Balda

BAD OEYNHAUSEN (IT-Times) - Die Balda AG hat einen Versuch des Octavian Special Master Fund L.P. zur Neubesetzung des Aufsichtsrates abgewehrt. Im Vorfeld war es zu einer erbitterten Auseinandersetzung zwischen dem Minderheitsaktionär und der Unternehmensleitung gekommen.

Die Auseinandersetzung zwischen der Führungsebene der Balda AG (WKN: 521510) und dem zu 5,22 Prozent beteiligten Hedge-Fond hatten ihren Höhepunkt in einer juristischen Auseinandersetzung zwischen dem Management und dem US-amerikanischen Kapitaleigner gefunden. Zuletzt hatte Octavian vergeblich versucht, die Abwahl des Aufsichtsratschefs Michael Naschke als Leiter der Aktionärsversammlung gerichtlich durchzusetzen.###BREAK###

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...