Balda: Rekord-Dividende trotz Millionenverlust

Donnerstag, 29. März 2012 12:49
Balda

BAD OEYNHAUSEN (IT-Times) – Die Balda AG will die Anteilseigner vom millionenschweren Verkauf von TPK-Anteilen profitieren lassen. Daher beschloss das Unternehmen heute trotz eines hohen Fehlbetrags in 2011 die Zahlung einer Dividende in Rekordhöhe.

So sollen die Anteilseigner der Balda AG (WKN: 521510) eine Dividende von 1,30 Euro ja Stückaktie für das Geschäftsjahr 2011 erhalten. Die Gesamtausschüttung liegt demnach bei 76,6 Mio. Euro. Man wolle die Aktionäre zeitnah am Verkaufserlös der TPK-Anteile beteiligen, hieß es heute in einer Meldung des Unternehmens. Im Februar hatte Balda die Beteiligung an dem chinesischen Touchscreen-Hersteller TPK von 16,1 auf 7,6 Prozent reduziert und dabei Erlöse von 238 Mio. Euro realisiert.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...