Balda-Beteiligung TPK mit kleinerer Brutto-Marge

Touch Screens

Donnerstag, 11. Oktober 2012 16:47
Balda

TAIPEI (IT-Times) - Zweigeteilte Aussichten für den Touch-Screen Produzenten TPK: Das Unternehmen erwartet einen Aufwärtstrend beim Umsatz, Marktbeobachter hingegen rechnen mit geringeren Margen.

Der Umsatz von TPK im Bereich Full-Lamination Large-Size Touch Panel Produkte für Notebooks soll im vierten Quartal 2012 ansteigen und zwar infolge der Markteinführung von Windows 8. Damit falle jedoch auch die Bruttomarge des Unternehmens, so Branchenquellen. Kürzlich berichtete der Touchscreen-Hersteller TPK, dass man im dritten Quartal ein sequenzielles Umsatzwachstum von sechs Prozent verzeichnet habe.<p> Im vierten Quartal soll die Zahl infolge von neuen Ultrabook-Modellen steigen. Die dünnen und leichten Ultrabooks benötigen Full Lamination Design und heben so die Kosten für TPK, so dass sich auch die Bruttomarge reduziere. Die Bruttomarge im dritten Quartal werde voraussichtlich 17 bis 18 Prozent betragen, wie der Online-Branchendienst DigiTimes berichtet.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...