Balda AG dementiert Kreditkündigung

Donnerstag, 24. April 2008 16:40
Balda

BAD OYENHAUSEN - Die Balda AG (WKN: 521510) hat Gerüchte bezüglich der Kündigung von Krediten dementiert. Der Aktienkurs ist nach deutlichen Abschlägen in den vergangen Wochen heute nochmals unter Druck geraten.

Balda dementierte und kündigte daraufhin an, dass die Finanzierung des Unternehmens weiterhin gesichert sei. Die Balda AG ist nach dem Versuch die europäische Handyschalenproduktion zu verkaufen in eine tiefe Krise gestürzt. Der Hersteller für Mobilfunkzubehör sucht daher neue Geldgeber, um die Handyproduktionssparte zu verkaufen. Das Kerngeschäft des Unternehmens liegt in Asien, weshalb das Unternehmen vor allem dort nach Investoren Ausschau hält. Notfalls sieht sich Balda gezwungen, die Produktionsstätten in Europa zu schließen. Die Banken ließen das Unternehmen bislang gewähren.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...