Axel Springer verliert im Ergebnis - Digitalbereich wächst

Digitale Medien

Mittwoch, 6. November 2013 10:41
Axel Springer Unternehmenslogo

BERLIN (IT-Times) - Axel Springer konnte sich im dritten Quartal 2013 im Umsatz steigern, musste jedoch Abstriche beim Ergebnis machen. Der verstärkte Fokus auf den Digitalbereich macht sich derweil durch einen höheren Umsatz bemerkbar.

So vermeldete das deutsche Unternehmen für das dritte Quartal 2013 einen Gesamtumsatz von 815,8 Mio. Euro, was einer Steigerung um 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entsprach. Das um Sondereffekte bereinigte EBITDA sank um 18,3 Prozent und belief sich auf 123,0 Mio. Euro. Beim um Sondereffekte und Abschreibungen aus Kaufpreisallokationen bereinigten Nettoergebnis erwirtschaftete Axel Springer einen um 18 Prozent verschlechterten Wert von 65,0 Mio. Euro. Das bereinigte Ergebnis je Aktie ging auf 0,54 Euro zurück nach 0,66 Euro im selben Quartal des Vorjahres. Der frei verfügbare Cash-Flow indes ließ um 20,8 Prozent nach und erreichte einen Wert von 89,5 Mio. Euro.

Für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2013 erzielte Axel Springer einen um 1,5 Prozent verbesserten Umsatz von 2,44 Mrd. Euro. Um sieben Prozent gesunken ist jedoch das bereinigte EBITDA auf einen Wert von 427,0 Mio. Euro. Das bereinigte Nettoergebnis lag gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10,2 Prozent niedriger bei 230,7 Mio. Euro. Je Aktie entspricht das einem bereinigten Ergebnis von 1,93 Euro nach 2,21 Euro im Jahr vorher. Der frei verfügbare Cash-Flow verringerte sich um 24,5 Prozent auf 216,0 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...