Axel Springer und WAZ machen Rückzieher bei Aust-Projekt „Die Woche“

Freitag, 7. Mai 2010 10:47
Axel Springer Hochhaus Berlin

BERLIN (IT-Times) - Die Axel Springer AG (WKN:  550135) zieht sich überraschend aus einem Projekt von Stefan Aust zurück. Das geplante neue Magazin „Woche“ wird nun doch nicht von dem deutschen Medienunternehmen unterstützt.

Dies teilte die Axel Springer AG in einer gemeinsamen Pressemeldung mit der WAZ-Gruppe mit. Beide Unternehmen waren als potenzielle Hauptgesellschafter der „Woche“ gehandelt worden. Die nun veröffentlichte Pressemitteilung fällt sparsam aus. Axel Springer nannte, gemeinsam mit der WAZ, das „gegenwärtige wirtschaftliche Umfeld“ als Grund, warum man das Projekt nicht weiter verfolge. Daher werde man „von der Realisierung einer attraktiven journalistischen Idee Abstand nehmen müssen“.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...