Axel Springer auf Wachstumskurs

Digitale Medien

Dienstag, 7. Mai 2013 09:39
Axel Springer Unternehmenslogo

BERLIN (IT-Times) - Axel Springer scheint von der Krise vieler Medien nichts
mitzubekommen: Der Medienkonzern steigerte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres sowohl Umsatz als auch Ergebnis

In den vergangenen drei Monaten erwirtschaftete Axel Springer Umsätze in Höhe von 803,6 Mio. Euro im Vergleich zu 789, Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Davon machten in der oben genannten Geschäftsperiode die digitalen Medien mit Erlösen von 318,2 Mio. Euro den größten Anteil aus. Es folgten nationale Zeitungen mit 249,3 Mio. Euro und Zeitschriften mit 112,1 Mio. Euro. Das EBITDA fiel leicht von 136, Mio. auf 132,4 Mio. Euro. Übrig blieb ein Konzernüberschuss von 72,3 Mio. Euro, der damit etwas über dem Vorjahresergebnis von 68,5 Mio. Euro lag. Pro Aktie erzielte der Konzern in 2013 ein bereinigtes Ergebnis von 0,54 Euro, in 2012 waren es noch 0,68 Euro.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...