Ausblick: Infineon-Rivale Texas Instruments kommt Montag mit Zahlen

Chiphersteller

Dienstag, 16. April 2013 18:08
Texas Instruments (TI)

DALLAS (IT-Times) – Kommenden Montag ist es soweit: Der US-Halbleiterspezialist Texas Instruments veröffentlicht seine Geschäftszahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Trotz ehrgeiziger Finanzziele sind Analysten skeptisch.

Nachdem Texas Instruments in den ersten Monaten des laufenden Jahres eine verbesserte Nachfrage nach den eigenen Produkten festgestellt hatte, hob man die Ziele für das erste Quartal an: Statt den zuvor angegebenen 2,69 Mrd. bis 2,91 Mrd. US-Dollar Umsatz prognostizierte man Anfang März Umsätze zwischen 2,80 Mrd. bis 2,91 Mrd. US-Dollar. Auch der Nettogewinn pro Aktie wurde von 24 bis 32 US-Cent auf 28 bis 32 US-Cent angehoben. Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas geht von einem Tiefpunkt im ersten Quartal 2013 aus. Auch eine schnelle Markterholung sei nicht zu erwarten, so der Analyst Jerome Ramel.

Meldung gespeichert unter: Texas Instruments (TI)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...