Ausblick für Altera positiv - Zahlen kommen am 20. Juli

Montag, 18. Juli 2011 16:18
Altera

Münster (IT-Times) - Altera und Xilinx zählen weltweit zu den führenden Entwicklern, Herstellern und Vermarktern von Halbleiterkomponenten. Altera entwickelt programmierbare Chips, so genannte PLDs (Programmable Logic Devices) sowie die dazugehörigen Softwareprogramme zur Konfiguration dieser Chips. Die PLDs werden als standardisierte Chips angeboten, die dann vom Kunden individuell konfiguriert werden können. Altera und Xilinx beliefern aktuell 87 Prozent der globalen Nachfrage nach PLDs.

Und in diesem Markt lässt es sich Altera gut gehen: Die Umsätze steigen, die Zahlen sind tiefschwarz und der Cash-Flow sprudelt: In 2010 erzielte Altera einen Rekordumsatz. Er belief sich auf 1,95 Mrd. US-Dollar und fiel damit um 62,5 Prozent höher aus als noch im Vorjahr. Das Nettoergebnis stieg überproportional um 211,8 Prozent auf 782,88 Mio. Euro. Der Free Cash-Flow belief sich auf 844,3 Mio. US-Dollar - ein Rekordwert für das Unternehmen, das zuletzt in 2001 einen negativen Free Cash-Flow verzeichnete und rote Zahlen schrieb.

Meldung gespeichert unter: Altera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...