Altera: Gewinn sinkt nach Umsatzrückgang um 24 Prozent

US-Halbleiterhersteller legt Zahlen vor

Mittwoch, 23. Oktober 2013 15:20
Altera_logo.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Halbleiterspezialist Altera Corp hat im vergangenen dritten Quartal 2013 weniger umgesetzt und verdient als im Vorjahr. Gleichzeitig enttäuschte das Unternehmen mit einem schwachen Umsatzausblick für das laufende vierte Quartal 2013. Altera-Aktien geben vorbörslich um mehr als sechs Prozent nach.

Für das vergangene dritte Quartal 2013 meldet Altera Corp (Nasdaq: ALTR, WKN: 875650) einen Umsatzrückgang um zehn Prozent auf 446 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 495 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn brach dabei um 24 Prozent auf 119,4 Mio. US-Dollar oder 37 US-Cent je Aktie ein, nach einem Profit von 157,5 Mio. Dollar oder 49 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Altera die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 34 US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: Altera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...