Aus für kostenfreie Musik-Downloads bei Nokia

Montag, 17. Januar 2011 17:38
Nokia_Ovi.gif

HELSINKI (IT-Times) - Nokia will seinen Musik-Download-Service auf Grund geringer Nachfrage in 27 Ländern einstellen. Bereits bestellte Angebote können noch bis zum Ende der Abonnement-Laufzeit genutzt werden.

Die Nokia Oyj (WKN: 870737) wolle in 27 Ländern den kostenfreien Musik-Download einstellen, wie die Nachrichtenagentur Reuters heute berichtete. Grund sei die geringe Zugkraft, die der Service erfahren habe. In China, Indien und Indonesien solle das Angebot des kostenfreien Musik-Downloads für zwölf Monate weiter bestehen bleiben. In Brasilien, der Türkei und Südafrika für die nächsten sechs Monate. Die Kunden der 27 Länder, welche die Einstellung des Services betrifft, haben allerdings bis zum Ablauf des gebuchten Services noch Zugang zu dem kostenfreien Download-Dienst.

Testmarkt für den Download-Service sei 2008 der britische Markt gewesen. Die vier Musikverlage Universal Music, EMI, Warner Music Group und der Musik-Arm von Sony sollen den Service, der als neuer Wettbewerber zu Apples iTunes gesehen wurde, unterschrieben haben.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...