Augusta Technologie verbucht kräftiges Umsatzplus- Nettoergebnis bleibt zurück

Donnerstag, 4. August 2011 10:25
Augusta Technologie

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Augusta Technologie AG hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ein deutliches Umsatzplus verbucht. Das Nettoergebnis des deutschen Kamera- und Sensorspezialisten konnte mit dieser dynamischen Umsatzentwicklung jedoch nicht Schritt halten.

Im zweiten Quartal 2011 konnte die Augusta Technologie AG (WKN: A0D661) die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahresquartal um 23 Prozent auf 39,51 Mio. Euro verbessern. Wichtigstes Geschäftsfeld blieb der Bereich „Sensors“, der einen Umsatzanstieg von 20 Prozent auf 24,01 Mio. Euro erzielte. Das Segment „Vision“ legte im gleichen Zeitraum auf 15,5 Mio. Euro Umsatz zu, was einem Anstieg um 28 Prozent entspricht. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verdiente Augusta im zweiten Quartal 2011 6,69 Mio. Euro (plus 32 Prozent). Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen ein EBITDA von 5,08 Mio. Euro gemeldet.

Meldung gespeichert unter: Augusta Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...