Augusta Technologie: Umsatz und Ergebnis rückläufig

Sensortechnik

Montag, 6. Mai 2013 10:56
Augusta Technologie

MÜNCHEN (IT-Times) - Augusta Technologie startete eher verhalten in das neue Geschäftsjahr 2013. Umsatz und Ergebnis des Spezialisten für digitale Bildbearbeitung und optische Sensorik gingen zurück. Die Ganzjahresprognose wurde dennoch bestätigt.

Augusta Technologie konnte in den ersten drei Monaten 2013 einen Umsatz in Höhe von 24,1 Mio. Euro erzielen. Das entspricht einem Rückgang um gut sechs Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf 3,7 Mio. Euro. Damit wurde der Vorjahreswert in Höhe von 4,7 Mio. Euro deutlich verfehlt. Augusta wies zudem einen um gut 27 Prozent gesunkenen Periodenüberschuss von zwei Mio. Euro aus. Das Ergebnis je Aktie fiel von 0,35 Euro in 2012 auf zuletzt 0,25 Euro. Die liquiden Mittel beliefen sich zum Ende des Quartals auf 54,1 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Augusta Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...