Augusta Technologie: TKH senkt Übernahmebedingungen

Sensortechnik

Mittwoch, 6. Juni 2012 16:24
Augusta Technologie

MÜNCHEN (IT-Times) - Im Zuge der Übernahmeverhandlungen zwischen der TKH Group und Augusta Technologie, hat TKH sein Angebot verringert. Die neue Mindestannahmeschwelle liegt jetzt bei 50 Prozent.

Die TKH Technologie Deutschland AG, ein Tochterunternehmen der niederländischen TKH Group, hat heute ihr öffentliches Übernahmeangebot an alle Augusta Aktionäre vom 3. April dieses Jahres nach unten korrigiert. Statt der vormaligen 75 Prozent liegt die Mindestannahmeschwelle jetzt bei 50 Prozent. Außerdem verzichtet TKH auf die Bedingung, dass keine wesentliche Marktverschlechterung während des Annahmezeitraumes eintreten darf. Alle weiteren Bedingungen, die in den Angebotsunterlagen vom 11. April genannt wurden, bleiben in ihrer vorigen Form bestehen. Auch der Angebotspreis beträgt nach wie vor 23 Euro je Inhaberaktie.

Meldung gespeichert unter: Augusta Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...