Augusta Technologie steigert Umsatz und verdoppelt Jahresüberschuss

Donnerstag, 17. März 2011 18:20
Augusta Technologie

MÜNCHEN (IT-Times) - Das auf Sensorik und digitale Bildverarbeitung spezialisierte Technologieunternehmen Augusta Technologie AG hat heute die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2010 bekannt gegeben. Das Münchener Unternehmen vermeldete dabei einen gesteigerten Umsatz.

Die Augusta Technologie AG (WKN: A0D661) konnte in dem abgeschlossenen Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 129,3 Mio. Euro (Vorjahr: 93,6 Mio. Euro) aufweisen. Dabei konnte das Segment Sensors mit etwa 80 Mio. Euro den deutlich größeren Teil des Umsatzes erwirtschaften. Das EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) des Unternehmens belief sich auf 20,1 Mio. Euro (Vorjahr: 12,0 Mio. Euro). Die Augusta Technologie AG gab insgesamt für das Geschäftsjahr 2010 ein Jahresüberschuss aus fortgeführten Geschäften von 10,9 Mio. Euro bekannt, was gegenüber dem Vorjahr mit 5,3 Mio. Euro einer Steigerung entspricht. Das Ergebnis pro Aktie bezifferte das Münchener Unternehmen auf 1,44 Euro (Vorjahr: 0,69 Euro). Weiterhin konnte das Unternehmen eine Steigerung des Auftragseingangs um etwa 70 Prozent feststellen.

Meldung gespeichert unter: Augusta Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...