Augusta Technologie: Gutes erstes Quartal sorgt für erhöhte Prognose

Mittwoch, 5. Mai 2010 10:46
Augusta Technologie

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Augusta Technologie AG (WKN: A0D661) erhöhte heute die Prognose für das Geschäftsjahr 2010. Das Unternehmen rechnet sowohl beim Umsatz als auch beim EBITDA und EBIT mit höheren Werten - Grundlage dafür sei die Entwicklung im ersten Quartal 2010.

Der Umsatz des ersten Quartals 2010 lag mit 26,94 Mio. Euro um 12,7 Prozent über dem Vorjahreswert von 23,91 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 38 Prozent auf nunmehr 4,51 Mio. Euro. Augusta erwirtschaftete ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 3,78 Mio. Euro nach 2,60 Mio. Euro im Vorjahr. Nachsteuerlich verblieb ein Gewinn von 1,97 Mio. Euro bzw. von 33 Cent je Aktie. Damit wurde der Vorjahreswert von 1,89 Mio. Euro bzw. von 19 Cent je Aktie übertroffen. Durch einen „hohen Liquiditätsbestand“ von 32,7 Mio. Euro sei das weitere Wachstum, „insbesondere durch Akquisitionen“, gesichert.

Meldung gespeichert unter: Augusta Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...