AT&T will iPhone-Kooperation verlängern

Mittwoch, 15. April 2009 12:19
Apple_iPhone_small.jpg

LOS ANGELES - Der US-amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T Inc. (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) scheint sich in Verhandlungen mit dem iPhone-Hersteller Apple zu befinden. Ziel sei eine Erweiterung des exklusiven Vertrages über das Jahr 2010 hinaus. 

Momentan hat der Vertrag zwischen Apple und AT&T eine Laufzeit bis ins Jahr 2010. Danach könnte Apple theoretisch die exklusive Vereinbarung beenden und das iPhone auch anderen Netzbetreibern zur Verfügung stellen. Im Zuge der Markteinführung des Smartphones setzte Apple in zahlreichen Ländern auf exklusive Vertriebskooperationen. In Deutschland etwa ist das iPhone nur zusammen mit einem Vertrag von T-Mobile erhältlich und kann auch nur im Netz des Unternehmens verwendet werden, zumindest bis zu Entsperrung. Genauso verhält es sich in den USA mit AT&T. 

Nun will sich das Telekommunikationsunternehmen diesen Vorteil scheinbar noch länger sichern. Laut einem Bericht des Wall Street Journal strebe AT&T eine Verlängerung der Vereinbarung bis ins Jahr 2011 an. Entsprechende Verhandlungen mit Apple habe man bereits aufgenommen. Gleichzeitig soll AT&T auch eine verstärkte Fokussierung auf den Mobilfunkmarkt anstreben. 

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...