Asustek will stärker im Mobilfunkmarkt Fuß fassen

Montag, 26. November 2007 15:05
Asustek Computer

TAIPEI - Der taiwansche Computerkonzern Asustek Computer (WKN: 907120) will mit neuen Handy-Modellen stärker im Mobilfunkmarkt Fuß fassen. Noch im Jahr 2008 sollen neue Mobiltelefone auf dem Markt kommen, die den Namen Asustek tragen, heißt es.

Rund 80 Prozent der neuen Handys sollen dabei bereits 3G-Modelle sein, wie Asustek-Präsident Benson Lin mitteilt, der bei Asustek für das Asien-Pazifik-Geschäft verantwortlich zeichnet. Die Ziele sind freilich noch bescheiden. So will Asustek in der Asien-Pazifik-Region im nächsten Jahr rund 250.000 Handys absetzen, nachdem man für 2007 rund 100.000 verkaufte Handys anpeilt, erklärt Lin. Im ersten Quartal 2008 will Asustek zudem auch in den chinesischen Mobilfunkmarkt einsteigen. Ob dies über ein Joint Venture geschehen wird, oder Asustek im Alleingang einen Vorstoß machen wird, wurde zunächst nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...