Asustek wagt Offensive im chinesischen Smartphone-Markt

Smartphones

Mittwoch, 31. Dezember 2014 09:24
Asustek Computer

TAIPEH (IT-Times) - In 2015 will Asustek den chinesischen Markt erobern: Über 15 Millionen Smartphones sollen dort verkauft werden, so das Ziel der Taiwaner.

Unter dem Markennamen Pegasus brachte Asustek kürzlich das Smartphone-Modell X002 TD-LTE in China auf den Markt, welches nach Angaben des Branchendienstes DigiTimes das Zugpferd für die angepeilten Rekordverkäufe werden soll. Wie einige andere Modelle gehört die Neuerscheinung zur ZenFone-Serie, aus der Asustek in 2014 weltweit rund acht Millionen Geräte verkaufte - in 2015 sollen es weltweit 40 Millionen werden.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...