Asustek will sich von Pegatron trennen

Motherboards

Mittwoch, 18. April 2012 12:16
Asustek Computer

TAIPEH (IT-Times) - Das Ende einer Ära. Der taiwanesische Computerhersteller Asustek will sich vom ebenfalls taiwanesischen Auftragsproduzenten Pegatron trennen.

Industriequellen zufolge soll bis Mitte des Jahres das Auftragsvolumen für Pegatron erheblich reduziert werden. Bis zum dritten Quartal will man so die Hersteller-Produzenten-Partnerschaft dann endgültig beenden. Seit langer Zeit hatte Pegatron die Motherboards für Asustek-Computer gefertigt. Dem Branchendienst DigiTimes zufolge wird es schwierig für die Asustek Computer Inc. (WKN: A1C04V) werden, adäquaten Ersatz zu finden.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...