Asustek: Sondereffekte belasten - Umsatzrückgang und rote Zahlen

Dienstag, 25. August 2009 11:40
Asustek Computer

TAIPEH - Asustek Computer Inc. (WKN: A0NAKS) stellte heute die Ergebnisse für das zweite Quartal 2009 vor. Der Hersteller des Netbooks Eee-PC litt dabei unter anderem unter negativen Wechselkurseffekten.

Demnach verringerte sich der Umsatz des zweiten Quartals um 15,6 Prozent auf 48,98 Mrd. New Taiwan Dollar (NT-Dollar). Es wurde ein operativer Gewinn von 61 Mio. NT-Dollar erzielt (Vorjahr: 4,4 Mrd. NT-Dollar). Hinsichtlich des Nettoergebnisses rutschte Asustek tief in die roten Zahlen. Waren im zweiten Quartal 2008 noch plus 5,64 Mrd. NT-Dollar erreicht worden, lag dieser Wert nun bei minus 131 Mio. NT-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...