Asustek plant Eee PC der zweiten Generation

Mittwoch, 26. März 2008 12:31
Asustek Computer

TAIPEH - Der PC-Hersteller Asustek Computer Inc. scheint mit einem Eee PC der zweiten Generation zu liebäugeln. Neue Funktionen und Hardware sollen die Attraktivität des Billig-PCs weiter steigern.

Asustek sorgte bereits Anfang dieses Jahres mit dem Eee PC für Aufsehen - ein Notebook, das lediglich mit den notwendigsten Funktionen ausgestattet und daher besonders kostengünstig ist. Besonders in Europa und Asien ist die Nachfrage nach dem Eee PC hoch, so dass es in den vergangenen Monaten bereits Meldungen über einen möglichen Lieferengpass seitens Asustek gab.

Nun scheint das taiwanesische Unternehmen erneut nachlegen zu wollen. Wie Asustek bekannt gab, erwäge man die Markteinführung einer zweiten Generation des Eee PC für den Mai oder Juni dieses Jahres. Diese solle dann über einen Touchscreen verfügen und eventuell auch GPS unterstützen. Laut Kevin Lin, Vice President Sales bei Asustek, werde die neue Version des Eee PC rund 15.000 New Taiwan Dollar (NT-Dollar), rund 500 US-Dollar, kosten.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...