Asustek korrigiert Absatzprognose nach unten

Freitag, 5. Dezember 2008 16:38
Asustek Computer

TAIPEI - Der taiwanesische Computerhersteller Asustek Computer (WKN: A0NAKS) hat seine Absatzprognose für das Geschäftsjahr 2008 nach unten korrigiert. Das berichteten asiatische Medien mit Bezug auf Branchenkenner.

Demnach geht Asustek Computer nun von einem Absatz in der Größenordnung zwischen 5,6 bis 5,7 Millionen Notebooks aus. Ursprünglich waren sechs Millionen Stück angepeilt worden. Unverändert ließ Asustek hingegen die Prognose für den Netbook-Verkauf. So sei weiterhin der Absatz von fünf Millionen Netbooks realistisch. In den ersten neun Monaten hatte Asustek bereits 4,2 Millionen Notebooks absetzen können. Daraufhin wollte Asustek-Chef Jerry Shen noch einmal 1,9 Millionen Notebooks in den letzten drei Monaten des Jahres verkaufen.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...