Asustek: Kein Verkauf von Pegatron

Mittwoch, 24. September 2008 16:30
Asustek Computer

TAIPEI - Der taiwanesische Computerhersteller Asustek Computer Inc. (WKN: A0NAKS) hat Spekulationen um einen möglichen Verkauf von Pegatron, Asusteks Sparte für die Auftragsfertigung von PCs, eine Absage erteilt. Nach Angaben von Asustek sei keine Übernahme durch Foxconn geplant.

In den vergangenen Tagen hatten sich die Gerüchte über einen möglichen Verkauf von Pegatron verdichtet. Dabei war der taiwanesische Computerhersteller Foxconn vermehrt als möglicher Käufer von Pegatron genannt worden. Foxconn hatte erst vor kurzem den Notebook-Hersteller Inventec übernommen. Nun dementierten beide Unternehmen in unabhängigen Verlautbarungen, in Übernahmeverhandlungen zu stehen. Wie Asustek in einem Statement verlauten ließ, sei auch kein Aktientausch zwischen beiden Unternehmen geplant.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...