Asustek in Absatzschwierigkeiten

Donnerstag, 7. August 2008 17:59
Asustek_Green_Eee_PC.jpg

TAIPEH - Der PC-Hersteller Asustek (WKN: A0NAKS) hatte im ersten Halbjahr 2008 mit Absatzschwierigkeiten zu kämpfen. Besonders die Notebooks machten dem Produzenten des Eee-PC Sorge. 

Laut Asustek habe man allerdings bereits sämtliche Register gezogen, um den Absatz weiter anzukurbeln. Einzelne Modelle, besonders der Eee-PC, ließen sich gut verkaufen und würden stark nachgefragt, im Großen und Ganzen aber sehe die Marktlage eher schlecht aus. Um nun Produktionskosten zu sparen und wettbewerbsorientierter arbeiten zu können, plant das Unternehmen weitere Outsourcing-Maßnahmen. Davon soll ab dem vierten Quartal 2008 auch der Eee-PC betroffen sein sowie insgesamt 30 Prozent der Gesamtproduktion. 

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...